Lithotripsie - STS Systemtechnik Electronic GmbH

Direkt zum Seiteninhalt
Hochspannungs-Erzeugung und Kondensator-Block für ein Lithotripsie-Gerät
Kundenforderung:
Anpassung des STS-Standard-Hochspannung-Ladegeräts und STS-Kondensatorblocks für ein Lithotripsie-Gerät

Der Kunde möchte auf möglichst einfachem Weg ein Lithotripsie-Gerät entwickeln. Die Lösung:
Verwendung und Anpassung von STS-Standard-Komponenten.
Projektinhalt:
  • Hochspannungserzeugung bis 26kV /  50nF, Schußfrequenz bis 2Hz / EKG
  • Hochspannungsspeicherung und Schussauslösung mittels Hochspannungsschalter
  • Kommunikation mit dem Bedienrechner und der Wasserkreis-Steuerung
Umsetzung:
Hardware:
  • Siemens C166/C167 für Hochspannungserzeugung und -überwachung

Entwicklungsumgebungen:
  • Zuken Cadstar 9.0 (Stromlaufplan, Layout)
  • Keil C166 für μC-Codierung
  • Visual Basic 6.0 für PC-Software
Tätigkeiten:
  • Analyse der Schnittstellen zum Kundensystem, Einbettung der STS-Komponenten, Erstellung der Hardware- und Software-Schnittstellen-Definition
  • Gemeinsames Erstellen der Gerätespezifikation mit dem Kunden
  • Abklärung des Gesamtkonzepts in Absprache mit den Zulassungsbehörden
  • Anpassung der Hardware-Komponenten (Überarbeitung von Stromlaufplan / Layout / Fertigungsunterlagen / Mechanik-Zeichnungen)
  • Anpassung der Software-Komponenten (Implementierung der Kommunikations-Protokolle und geänderten Abläufe)
  • Verifikation aller Entwicklungsschritte unter Beachtung geltender Medizin-Vorschriften und Risikomanagement
  • Entwicklung einer PC-Software für Servicezwecke
© 2020 STS Systemtechnik Electronic GmbH
Datenschutz                 AGB                 Impressum
Zurück zum Seiteninhalt